Medien Neurowissenschaft (2) Angeborene Störungen - was passiert wann, und wie sind die Folgen?

  • 32
  • 0
Share
  • Prof. Dr. Ingeborg Krägeloh-Mann (Abt. Neuropädiatrie, Entwicklungsneurologie, Sozialpädiatrie, Universität Tübingen)

Studium generale der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit der Forschergruppe 2143 - Interneuron Synaptic Plasticity und dem Freiburger Bündnis gegen Depression e.V.
Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

Neurowissenschaftliche Forschung – Wo stehen wir?

Die steigende Zahl an Gehirnerkrankungen vor allem aufgrund des demografischen Wandels stellt unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Je früher wir uns mit diesen komplexen Sachverhalten auseinandersetzen, desto mehr Spielraum bleibt für ein Gegensteuern.
Die Vorträge führender Neurowissenschaftler informieren über die verbreitetsten Erkrankungen des Gehirns und ihre gesellschaftliche Relevanz und geben Impulse für die unabdingbare Auseinandersetzung mit diesen dringlichen Themen.
 
Zweiter Vortrag der Reihe vom 07.05.18

Prof. Dr. Ingeborg Krägeloh-Mann (Abt. Neuropädiatrie, Entwicklungsneurologie, Sozialpädiatrie, Universität Tübingen):
Angeborene Störungen - was passiert wann, und wie sind die Folgen?

 

Bereitstellung gefördert durch das Studierendenvorschlagsbudget -- herzlichen Dank!

Zeige mehr