Geographie

In der Geographie sind naturwissenschaftlich-ökologische und gesellschaftswissenschaftliche Denkansätze und Methoden vielfach verzahnt. Mit ihrem integrativen Verständnis ist sie besonders prädestiniert, aktuelle Themen wie den Globalen Wandel, dessen Prozeßdynamiken und die damit einhergehenden Veränderungen in Umwelt, Ökologie, Gesellschaft und Wirtschaft zu verstehen. An der Universität Freiburg ist die Geographie Teil der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen.