Gegen den Hass: Wissenschaft, Selbstreflexion, Debatte | Eine Uni - ein Buch

  • 96
  • 0
Share

Die Bewerbung der Universität Freiburg im Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ 2021.

 

Eine ganze Hochschule soll sich mit einem Buch befassen, dessen Thematik die Universitätsmitglieder anspricht und betrifft. Mit dem Buch „Gegen den Hass“ von Carolin Emcke als Anknüpfungs- und Bezugspunkt war die Universität Freiburg im Wettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ erfolgreich: Der Stifterverband und die Klaus Tschira Stiftung, die den Wettbewerb in Kooperation mit dem Zeitverlag ausschreiben, fördern die Albert-Ludwigs-Universität mit 10.000 Euro, damit sie die unterschiedlichen Veranstaltungsformate, die sich alle mit dem Thema „Hass“ sowie dessen Vorstufen und Wegbereitern befassen, realisieren kann.

Referent/in:

Lea Haufler, PD Dr. Susana Minguet, Dr. Matthias Schenek, Oliver Trachte, Josefine Morgan, Prof. Dr. Kerstin Krieglstein


Zeige mehr

Mehr Medien in "Universität allgemein"