KafkaKant SoSe 24 (09) Engel

  • 86 views

  • 0 favorites

Medienaktionen
  • hochgeladen 1. Juli 2024

Prof. Dr. Manfred Engel (Germanistik, Universität des Saarlandes, Saarbrücken)
Jenseits des Opfermythos – ein kritischer Blick auf Kafkas Helden

Die Kafka-Forschung ist notorisch zerstritten. Es gibt allerdings einen Punkt, in dem viele (wenn auch natürlich längst nicht alle) Forscher übereinstimmen: Kafkas Helden sind unschuldige Opfer einer bösen, seltsam anonymen Macht. Wie populär und dominant diese Auffassung ist, zeigt schon das bis in die Umgangssprache vorgedrungene Adjektiv „kafkaesk“. – Der Vortrag will dagegen zu zeigen versuchen, dass Kafkas Texte schon von ihrem poetischen Gemachtsein her auf eine kritische Sicht der Hauptfiguren angelegt sind. Dabei sollen keine Gesamtinterpretationen entworfen werden, sondern Mikroanalysen kleiner Textpassagen aus der Erzählung Das Urteil und den drei Romanfragmenten Der Verschollene, Der Process und Das Schloss. Zumindest in nuce soll somit auch ein Überblick über das Gesamtwerk gegeben werden.

Referent/in:

Prof. Dr. Manfred Engel (Germanistik, Universität des Saarlandes, Saarbrücken)